Satzung der VfB-Freunde München

in der Fassung vom 8. Juli 2014,
teilweise geändert im Juni 2017

Name, Sitz und Gründungsdatum

Der Fanclub führt den Namen VfB–Freunde München, hat seinen Sitz in München und wurde am 25.11.2004 gegründet.

Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

Zweck des Vereins

Sinn und Zweck des Vereins ist die Unterstützung des VfB Stuttgart bei Heim- und Auswärtsspielen. Er bemüht sich, im Rahmen eines aktiven Clublebens das Bild der Fans in der Öffentlichkeit positiv zu beeinflussen. Der Verein ist politisch neutral; er hat insbesondere keine rechtsextremistischen und/oder linksextremistischen Inhalte.

Beginn und Ende einer Mitgliedschaft

(1)  Mitglied kann grundsätzlich jede natürliche Person werden. Minderjährige, die dem Verein beitreten wollen, bedürfen hierzu der Zustimmung ihrer Erziehungsberechtigten. Über eine Aufnahme, die schriftlich beantragt werden muss, entscheidet der Vorstand. Bei einer Ablehnung müssen dem Antragsteller die Gründe mitgeteilt werden.

(2)  Jedes Mitglied muss sich zum Gewaltverzicht bereit erklären.

(3)  Die Mitgliedschaft endet durch Tod, Austritt oder Ausschluss.

(4)  Die Austrittserklärung hat schriftlich zu erfolgen.

(5)  Ein Mitglied kann ausgeschlossen werden

  • bei grobem oder wiederholtem Verstoß gegen die Satzung oder die Interessen des Vereins;
  • wegen unehrenhaften Verhaltens inner – und außerhalb des Vereins;
  • aus sonstigen schwerwiegenden Gründen.

(6)  Über den Ausschluss entscheidet der Vorstand.

(7)  Mit der Beendigung der Mitgliedschaft erlöschen alle Mitgliedsrechte bzw. Ansprüche gegenüber dem Verein.

Jahresbeitrag

(1)  Der Verein erhebt einen Jahresbeitrag, dessen Höhe vom Vorstand nach Absprache mit den Mitgliedern festgesetzt wird.

(2)  Der reguläre Jahresbeitrag beträgt ab 2005  30,-€.

(3)  Für Mitglieder bis 18 Jahre gilt ein ermäßigter Jahresbeitrag von 50 % (derzeit 15,-€).

(4)  Ferner kann eine Familienmitgliedschaft beantragt werden. In diesem Fall gelten folgende Jahresbeiträge:

Für das erste Mitglied 30,– € , für das zweite Mitglied 20,– € , für jedes weitere Mitglied je 10,– €. Für minderjährige Mitglieder gelten insoweit jeweils die auf 50 % ermäßigten Beträge.
(5)  Der Beitragszahlungszeitraum ist das Kalenderjahr.
 

(6)  Bei Beendigung der Mitgliedschaft während des Jahres wird der Jahresbeitrag nicht anteilig zurückbezahlt.

Vorstand

Der Vorstand muss aus Vereinsmitgliedern bestehen. Scheidet ein Vorstandsmitglied aus dem Verein aus, so erlischt automatisch dessen Organstellung. Der Vorstand besteht aus:

a) dem 1. und mindestens einem 2. Vorsitzenden,

b) dem Kassenwart

Der Verein wird von mindestens 2 Vorstandsmitgliedern gemeinsam vertreten.
Der Kassenwart verwaltet die Vereinskasse und hat über Ein- und Ausgaben lückenlos Buch zu führen.

Wahl des Vorstandes

Der Vorstand wird seit 2017 in der jährlich stattfindenden ordentlichen Mitgliederversammlung für 2 Jahre gewählt. In den ungeraden Jahren wird der 1. Vorsitzende und der Beisitzer gewählt, in den geraden Jahren der 2. Vorsitzende und der Kassenwart (CFO). Der Vorstand muss von zwei Drittel der anwesenden Mitglieder gewählt werden. Scheidet ein Mitglied des Vorstandes aus seinem Amt aus, so ist, soweit keine ordentliche Mitgliederversammlung in dem Zeitraum stattfindet, in den folgenden 6 Wochen eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Dort wird ein Ersatzmitglied gewählt.

Mitgliederversammlung

(1)  Die Mitgliederversammlung findet einmal im Jahr statt. Der Vorstand hat die Mitglieder vier Wochen vorher einzuladen. Ein Mitglied des Vorstandes leitet die Versammlung.

(2)  Die Mitgliederversammlung ist bei ordnungsgemäßer Einladung ohne Rücksicht auf die Anzahl der Erschienenen beschlussfähig. Beschlüsse auf der Mitgliederversammlung werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst. Für Satzungsänderungen ist eine Mehrheit von 3/4 der anwesenden Mitglieder erforderlich. Über die Beschlüsse und, soweit zum Verständnis über deren Zustandekommen erforderlich, auch über den wesentlichen Verlauf der Versammlung, ist ein Protokoll anzufertigen. Dieses wird vom Versammlungsleiter und dem Protokollführer unterschrieben.

Mitteilungen

Alle Mitteilungen an die Vereinsmitglieder werden per E-Mail oder per Bekanntmachung auf der Internetseite des Vereins übermittelt. Eine auf der Internetseite veröffentlichte Information oder Mitteilung gilt den Vereinsmitgliedern als am Tage nach der Veröffentlichung zugegangen; eine E-Mail als am Tage nach dem Versand.

Vereinsauflösung

Die Auflösung des Vereins erfolgt durch Beschluss der Mitgliederversammlung, wobei dreiviertel der anwesenden Mitglieder für die Auflösung des Vereins stimmen müssen. Bei Auflösung des Vereins wird das gesamte Vermögen unter allen Mitgliedern aufgeteilt.

München, 08. 07. 2014

Anhang:

Unsere Datenschutz-Informationen nach Art. 13 DSGVO:

Liebe Interessenten und Mitglieder unseres Vereins „VfB-Freunde München“!

Wenn Ihr uns einen ausgefüllten Mitgliedsantrag übersendet, bzw. wenn Ihr Mitglied seid, erhalten wir von Euch personenbezogene Daten. Für diese Daten gilt folgendes:

Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?

VfB-Freunde München

1. Vorsitzender:
Klaus Weber
Sep-Ruf-Weg 11, 81241 München
E-Mail: praesi@vfb-freunde-muenchen.de

Zuständig für den Datenschutz:
Christian Wilser  |  datenschutz@vfb-freunde-muenchen.de 

Zu welchem Zweck und aufgrund welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Eure Daten?

Wir erheben Eure Daten, um unseren Mitgliederbestand ordentlich verwalten und mit Euch kommunizieren zu können; z.B. bei Kartenbestellungen, bei der Organisation von Auswärtsfahrten und dergleichen mehr.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) – Vertragserfüllung – und f) – berechtigtes Interesse – DSGVO.

Welche personenbezogenen Daten (Kategorien) verarbeiten wir?

Vor- und Nachname  |  Geburtsdatum  | Anschrift  |  E-Mail-Adresse  |  Telefonnummer
Und, sofern Ihr uns eine Einzugsermächtigung gebt:  Bankverbindung

Besteht eine vertragliche / gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung der Daten?

Nein, eine solche Verpflichtung besteht nicht. Ohne diese Angaben könnt Ihr aber nicht Mitglied bei uns werden.

Erfolgt eine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten?

Nein, wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter. Innerhalb der VfB-Freunde München sind die Vorstandsmitglieder sowie unser für den Datenschutz zuständiges Mitglied berechtigt, diese Daten einzusehen.

Einzige Ausnahme: Wenn Ihr uns eine Einzugsermächtigung geben habt, werden die dort genannten Daten der Bank, bei der wir unser Vereinskonto führen, bekannt gegeben. 

Dauer der Verarbeitung – wie lange speichern bzw. wann löschen wir Eure Daten?

Die Daten werden für die Dauer Eurer Mitgliedschaft und für einen Zeitraum von 24 Monaten nach deren Ende gespeichert. Danach werden sie gelöscht.

Erhalten wir personenbezogene Daten über Euch von Dritten?

Grundsätzlich erheben wir Daten ausschließlich vom Betroffenen selbst. Eine Ausnahme kann gegeben sein, wenn Eltern ein minderjähriges Kind bei uns anmelden.

Erstellen wir mit den personenbezogenen Daten ein automatisiertes Profil von Euch?

Nein, ein sogenannten Profiling findet bei uns nicht statt.

Welche Rechte habt Ihr?

Vorab: Falls Ihr eine Frage zur Datenverarbeitung habt oder gar vermuten solltet, dass Eure Daten nicht ordnungsgemäß verarbeitet worden sein könnten, wären wir Euch sehr dankbar, wenn Ihr zunächst mit uns Kontakt aufnehmen würdet. Wir würden uns dann unverzüglich mit Euch in Verbindung setzen und versuchen, Euer Anliegen schnellstmöglich zu klären. Das bekommen wir sicher hin!

Im Übrigen gilt: Ihr habt das Recht, jederzeit eine Auskunft darüber zu verlangen, ob und ggf. welche personenbezogenen Daten von Euch wir verarbeiten.

Daneben steht Euch das Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Datenverarbeitung (Sperrung) zu, sowie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen, bzw. die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen oder die Einstellung einer Datenübertragung zu fordern.

Dabei weisen wir vorsorglich darauf hin, dass Ihr der Verarbeitung von Daten, die wir für die Erfüllung eines mit Euch geschlossenen Vertrages benötigen oder die wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufbewahren müssen, ggf. nicht widersprechen könnt. Ebenso berührt die Geltendmachung dieser Rechte nicht eine bis zu diesem Zeitpunkt erfolgte rechtmäßige Datenverarbeitung.

Alle Rechte könnt Ihr uns gegenüber per E-Mail an datenschutz@vfb-freunde-muenchen.de oder unter den oben angegebenen Kontaktdaten geltend machen.
Darüber hinaus habt Ihr das Recht, Euch bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die für uns zuständige Behörde ist:
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach   
Telefon: +49 (0) 981 53 1300  ||  Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300  ||  E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Noch Fragen?
In allen Fragen zum Falle von Datenschutz wendet Euch bitte an:   
datenschutz@vfb-freunde-muenchen.de.
Vielen Dank für Euer Interesse an unserem Verein und dem VfB Stuttgart!!!

Eure VfB-Freunde München

Menü schließen
×
×

Warenkorb

Close Panel